AGB

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

ToniSport e.V., Hildesheimer Str. 7, 30169 Hannover, www.tonisport.org

 

1. Vertragspartner

1.1 Vertragspartner sind der ToniSport e.V. (im folgenden ToniSport), und der Teilnehmer.

 

2. Gegenstand der Vereinbarung

2.1 Die Angebote von ToniSport dienen Menschen zur Rehabilitation und der Prävention von Beschwerden, sowie der Förderung des Sports.
2.2 Die Angebote von ToniSport sind den Angaben auf der Internetseite zu entnehmen. Regelmäßig wird Gruppengymnastik (Funktionstraining) angeboten.
2.3 Angebote von ToniSport können vom Arzt verordnet und von Kostenträgern (z.B. Krankenkassen oder Rentenversicherungsträger) bestätigt werden. Die Angebote bestehen in der Regel aus einer jeweils gesetzlich vorgesehenen Pflichtleistung sowie einer unter besonderen Bedingungen auf freiwilliger Basis selbst gewählten Teilnahmedauer.
2.4 Die Termine und Dauer der einzelnen Angebote sind der Internetseite von ToniSport zu entnehmen.

 

3. Anmeldung zur Teilnahme

3.1 Das Angebot von ToniSport richtet sich an Mitglieder, Probemitglieder und außerordentliche Mitglieder. Die Rechte und Pflichten der Mitgliedschaft sind der Satzung des ToniSport in der jeweils geltenden Fassung zu entnehmen.
3.2 Die Anmeldung hat grundsätzlich durch vorherige schriftliche Anmeldung auf der „Beitrittserklärung“ zu erfolgen und ist vom Teilnehmer unterschrieben spätestens vor der ersten Teilnahme bei ToniSport abzugeben.
3.3 ToniSport behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder höherer Gewalt, Angebote ersatzlos zu streichen.

 

4. Pflicht der Teilnehmer

4.1 Die Teilnehmer sind in den Therapiestätten und sonstigen Veranstaltungsräumen zu Gast. Jeder Teilnehmer ist gehalten, die angegebenen Zeiten und die jeweiligen Hausordnungen einzuhalten. Ohne Anwesenheit des verantwortlichen Leiters bzw. Dozenten ist es den Teilnehmern (u.a. aus versicherungsrechtlichen Gründen) untersagt, den Veranstaltungs- bzw. Therapieraum zu betreten.
4.2 Jede Veränderung im Zusammenhang mit der Teilnahme an Angeboten von ToniSport, wie z.B. Wechsel der Krankenkassen, Änderung der Adresse, des Namens, der Rufnummer oder der Kontoverbindung sind unverzüglich und ausschließlich ToniSport schriftlich mitzuteilen. Die durch nicht rechtzeitige Mitteilung von Veränderungsdaten ToniSport entstehenden Aufwendungen hat der Teilnehmer zu erstatten.

 

5. Regelungen für Teilnehmer mit einer vom Kostenträger bestätigten ärztlichen Verordnung (Beitragsmodelle BASIS u. PLUS)

5.1 Verordnungen (z.B. „Funktionstraining“) werden vom Arzt ausgestellt und sind dem Kostenträger (Krankenkasse oder Rentenversicherungsträger) zur Bestätigung vorzulegen.
5.2 Hat ein Teilnehmer eine vom gesetzlichen Kostenträger bestätigte ärztliche Verordnung ToniSport vorgelegt, ist er verpflichtet, auf dem Formular „Teilnahmebestätigung“, jeden dort aufgenommenen und teilgenommenen Termin zu unterzeichnen.
5.3 Legt der Teilnehmer keine von seinem Kostenträger bestätigte Verordnung vor oder wird trotz Teilnahme von ihm die Teilnahmebestätigung nicht unterzeichnet, so hat ToniSport über die Teilnahmegebühr hinaus auch Anspruch auf einen Ersatzbetrag, der dem entgangenen Zuschuss des Kostenträgers (Krankenkasse oder Rentenversicherung) entspricht.
5.4 ToniSport stellt über die Teilnahmegebühr hinaus auch einen Ersatzbetrag, der dem entgangenen Zuschuss des Kostenträgers (Krankenkasse, Rentenversicherung etc.) entspricht, nach Ablauf der Kostenzusage in Rechnung. Der Teilnehmer ist bei unentschuldigter Abwesenheit verpflichtet ToniSport den gesamten Betrag zu erstatten, der von ToniSport für seine Teilnahme hätte vereinnahmt werden können. Die Höhe des Gesamtbetrags für die Teilnahme ergibt sich aus der jeweils gültigen Gebührenordnung. Als entschuldigt gilt der Teilnehmer sofern er durch ärztliche Krankschreibung oder Nachweis eines Krankenhaus-, Kur- oder Rehaaufenthalts darlegt, dass er nicht an einem oder mehreren Terminen teilnehmen kann bzw. konnte.
Bei Abwesenheit behält sich ToniSport vor, den Teilnehmer nach viermaligem Fehlen und nach schriftlicher Ankündigung von der Teilnahme auszuschließen.
Ein Wiedereinstieg ist unter Berücksichtigung der Belegung und der aktuellen Regelungen der gültigen Rahmenvereinbarungen möglich.
5.5 Nach Ablauf der Verordnung endet die kostenfreie Probemitgliedschaft. Es steht dem Teilnehmer frei, als außerordentliches Mitglied
ToniSport beizutreten oder eine ordentliche Mitgliedschaft bei ToniSport zu beantragen.

 

6. Unterbrechung und Ausfall

6.1 Teilnahmegebühren bei Beitragsmodell BASIS und PLUS: Die Teilnahmegebühren werden, auch bei vorübergehender Abwesenheit und auch bei solcher auf Dauer, nicht erstattet.
6.2 Teilnahmegebühren bei Beitragsmodell AKTIV: Teilnehmer, die die Teilnahmegebühr in vollem Umfang selber tragen, erhalten einen Ersatztermin (bei Platzverfügbarkeit), wenn Sie sich vor Ihrem regulären Termin telefonisch oder im Internet abmelden. Für im Nachhinein abgesagte Termine können keine Ersatztermine vergeben werden.
6.3 ToniSport behält sich vor Schließzeiten im Rahmen der Schulferien durchzuführen.

 

7. Beiträge und Zahlungsweise

7.1 Die Höhe der Mitglieds- und Teilnahmegebühren sind der geltenden „Gebührenordnung“ von ToniSport zu entnehmen, die auf der Homepage einzusehen ist.
7.2 Die Gebühren werden grundsätzlich im Voraus jeweils zum Ersten eines Monats fällig und sind per Einzugsermächtigung zu zahlen.
7.3 Bei nicht fristgerechter Bezahlung der Teilnahmegebühren oder bei Nichtdeckung des vom Teilnehmer angegebenen Lastschriftkontos kann ToniSport je Mahnposition EUR 20 als pauschale Mahnkosten erheben. Unabhängig davon können von ToniSport weiter entstandene Kosten, wie Rücklastschriftgebühren der Bank oder bei der Einbringung der Forderung entstandene Anwalts- und Gerichtsgebühren, ebenso vom Teilnehmer erhoben werden.

 

8. Kündigung

8.1 Eine Kündigung der Probemitgliedschaft, sowie der außerordentlichen und ordentlichen Mitgliedschaft bei ToniSport ist mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende möglich. Die kostenfreie Probemitgliedschaft endet nach Ablauf der Verordnung automatisch.
8.2 ToniSport behält sich bei den Beitragsmodellen BASIS und PLUS ein Sonderkündigungsrecht vor, wenn der Teilnehmer ohne Angabe von Gründen an vier oder mehr Terminen in Folge oder an mehr als 30% aller Termine eines Jahres nicht teilnimmt.
8.3 ToniSport ist zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund berechtigt. Ein solcher liegt u.a. vor, wenn ein Teilnehmer die Durchführung der Stunden wiederholt stört oder wenn ein Teilnehmer seiner Zahlungsverpflichtung auch nach einmaliger schriftlicher Auforderung nicht nachkommt.

 

9. Haftung

9.1 Ansprüche des Teilnehmers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von ToniSport, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
9.2 Bei leichter Fahrlässigkeit haftet ToniSport nicht. Wenn ToniSport durch leichte Fahrlässigkeit mit ihrer Leistung in Verzug geraten ist, wenn ihre Leistungen unmöglich geworden ist, oder wenn ToniSport eine wesentliche Pflicht verletzt hat, ist die Haftung für darauf zurückzuführende Sach- und Vermögensschäden auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt; höchstens jedoch auf die unterhaltene verkehrsübliche Haftpflichtversicherung beschränkt.
9.3 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritten, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist.
9.4 Der Teilnehmer erklärt verbindlich, dass keine gesundheitlichen Bedenken gegen die Teilnahme an dem gewünschten Angebot besteht.
9.5 Unfälle bzw. Haftpflichtschäden sind unverzüglich ToniSport zu melden.

 

10. Sonstiges

10.1 Bei Nichtanerkennung dieser Teilnahmebedingungen kann keine Teilnahme an den Angeboten von ToniSport erfolgen.
10.2 Sollten einzelne Klauseln dieser Vereinbarung ganz oder teilweise ungültig sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen vertraglichen Vereinbarungen nicht. Die unwirksame Klausel wird durch eine andere ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt und ihrerseits wirksam ist.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten elektronisch gespeichert werden (Erheben, Verarbeiten oder der Nutzung) zur Durchführung dieser Vereinbarung und um von ToniSport auf weitere Veranstaltungen und Angebote informiert zu werden. Wenn ich diese Informationen nicht mehr wünsche, wird ToniSport dies nach entsprechender Mitteilung beachten (§ 28 Abs. 4 BDSG).

 

EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

Ich willige ein, dass ToniSport meine zur Vertragsdurchführung erhobenen Daten an die Schwimmschule Wassermeloni, Wassermeloni KG, Hildesheimer Straße 7, 30169 Hannover, zur werblichen Information über Schwimmkursangebote übermitteln darf.
Diese Einwilligung ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf die Platzvergabe bei den Kursen von ToniSport oder der Wassermeloni KG. Ich kann sie ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass ich deswegen Nachteile zu befürchten hätte.
Ich kann meine Einwilligung jederzeit schriftlich und kostenlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden meine Daten bei der Wassermeloni KG gelöscht. Widerruf richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@tonisport.org oder an unsere oben eingangs angegebene Adresse.

 

Stand November 2016

ToniSport e.V. ist Kooperationspartner von Wassermeloni Schwimmschule